Posts

zwar wird im film nicht deutlich, ob die einkäufer tatsächlich repräsentativ waren oder eher die ausnahmer darstellten, dennoch interessantes experiment.

da frage ich mich: hören die leute nicht zu, verstehen sie es nicht, oder ist es ihnen wirklich egal?

wer zeigen will dass es ihr/ihm nicht egal ist, kann morgen auf die strasse gehen:

image

am wochenende fand der 4. Heldenmarkt in berlin statt. 147 aussteller präsentierten ihre nachhaltigen produkte auf 3.000qm, erstmals auf zwei etagen. dazu gab es ein programm mit verschiedenen vorträgen und workshops, zu themen wie social entrepreneurship, lebensmittelspekulation, fairtradeproduktion, ökologischen reisen oder zertifizierungsstandards. laut veranstalter waren an den beiden tagen 6.000 menschen gekommen um sich ein bild von nachhaltigem konsum zu machen. ich mischte mich für RESET unter das publikum und berichte in deren blog von meinen Eindrücken. vollständigen bericht bei RESET.to lesen