Posts

phase 0 – how to make some action! ein aufruf für mehr mut zur tat! tolles projekt, das buch ist so gut wie fertig, und auch ich habe ein kapitel beigesteuert in dem ich erzähle, wie das mit der organisation der silent climate parade 2011 war!

das projekt ist gerade an einer neuen crowdfunding runde, bitte mit geld/shares/likes unterstützen!

gerade von einer sehr schönen und wichtigen aktion zurück: teller statt tonne – quasi ein eat-in, bei dem es ein veganes (kostenloses und leckeres!) gericht gab, das aus lebensmitteln hergestellt wurde, die aus größtenteils absurden gründen nicht in das system der industriellen lebensmittel passen. daher bleiben bis zu 50% bleiben einfach auf den äckern liegen, wirklich eine schande!

es finden noch weitere events in deutschland statt, termine gibt’s bei der youth food movement.

mit von der partie waren auch die leute von taste the waste, einer doku von valentin thurn die sich genau dieses thema vornimmt. der film ist gerade in die kinos gekommen, ich habe es leider noch nicht geschafft ihn mir anzusehen. ich kenne jedoch die (ähnliche?) 30-minütige doku frisch auf den müll von thurn, die außerordentlich empfehlenswert ist.

in diesem jahr vertrete ich 350.org deutschland, und es wird vor allem darum gehen, eine deutsche/berliner aktion zum “moving planet – a day to move beyond fossil fuels” zu veranstalten/organisieren/begleiten/kommunizieren.

freue mich mal wieder ein event zu veranstalten, und es wird wahrscheinlich wieder sehr in die richtung “musikevent” gehen, was mein ehemaliges booking-herz höherschlagen lässt.

alle berliner, die gerne bei diesem globalen aktionstag aktiv dabei sein möchten und gemeinsam mit menschen aus aller welt ihren Politikern sagen wollen, dass es endlich zeit für einen ambitionierten, rechtlich-bindenden und global-gerechten Klimavertrag wird, sind herzlich eingeladen zum info-netzwerktreffen zu kommen und mehr über 350.org und moving planet zu erfahren!

und ab zum facebook event